Aktuelles

Freie Kursplätze im September

Im September sind in folgenden Kursen noch Plätze frei.

02. bis 04. September
Wege zur Achtsamkeit in der Schule

"Die Stille bei den Schülern beginnt mit der Stille des Lehrers." (Hubertus Halbfas)

Immer mehr Kinder und Lehrer sehnen sich nach mehr Ruhe und Entspannung im Schulalltag. Es bedarf daher eines bewussten Gegenpols zu der Geschäftigkeit und Schnelllebigkeit unserer Zeit, die auch vor den Kindern nicht Halt macht.

Gerade in Zeiten von Hektik und Überlastung ist die Übung der Achtsamkeit ein konkreter und effektiver Weg zurück in die eigene Mitte. Schüler brauchen hierzu vielfältige Anleitungen, Rituale, Hilfen und Impulse. Im Zentrum dieses Kurses steht das Kennenlernen und Erfahren von einfachen, wirkungsvollen Wegen zur Förderung von Konzentration, Aufmerksamkeit, Ruhe und Stille. Durch diese Impulse und Übungen der Achtsamkeit kann die Qualität des schulischen Lebens und Lernens nachhaltig positiv verändert werden.

Weitere Informationen unter www.christophsimma.at 

Der Kurs beginnt am Montag um 18 Uhr und endet nach dem Mittagessen am Mittwoch um 13 Uhr. Hier geht es zum Kurs.

 

02. bis 04. September
Der Mensch und die Tiere

Seit Urzeiten lebt der Mensch in unterschiedlichen Beziehungen zu und mit den Tieren. Tierbilder haben Einzug in unsere Vorstellungen, Sprache, Spiritualität, Religion, Kunst und Kultur gehalten. Tiere stehen für Eigenschaften und Sehnsüchte z.B. frei wie ein Vogel, schlau wie ein Fuchs, stark wie ein Bär.

Wir lassen unsere Sehnsüchte sprechen und stellen uns ein Tier vor, das wir in der Gestaltung weiterentwickeln, ins Holz übertragen, handwerklich bearbeiten, eine plastische Form freilegen und die Gestalt vollenden.

Für diesen Kurs sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Begleitet wird unsere Arbeit durch Impulse und Vorträge über die biblische Beziehung von Mensch und Tier von P. Meinrad Dufner OSB.

Der Kurs beginnt am Montag um 18 Uhr und endet nach dem Mittagessen am Mittwoch um 13 Uhr. Hier geht es zum Kurs.

 

09. bis 13. September
Besser "Time-out" als Burnout!" (ausgebucht - nur Wartelistenplätze möglich)

Der Dienst am Arbeitsplatz oder in der Familie ist ein hoher Wert, die Fähigkeit hierzu eine wertvolle Gabe und der Alltag eine große Herausforderung. Woraus schöpfen wir in all unserem Tun?

"Wer immer nur selbstlos ist, ist irgendwann sein Selbst los!" heißt es in einem modernen Sinnspruch. Die christliche Spiritualität kennt seit alters her das Geschenk der inneren und äußeren Balance: Einklang des Menschen mit sich selbst, mit seinen Mitmenschen, seiner Umwelt, mit Gott - gerade auch angesichts offener Fragen oder schwieriger Umstände.

Besonders jene, die in ihrem Alltag "viel geben", sind eingeladen, in diesen Tagen inne zu halten und zu sich selbst zu kommen: "Gönne Dich Dir selbst(!) und finde für Dich das rechte gute Maß!"

Mit Hilfe von Impulsen, angeleiteten Übungen, Zeiten der Stille, der Begegnung und des Austausches können wir uns einüben in "die Kunst für sich selbst und für andere gut da zu sein".

Der Kurs beginnt am Montag um 18 Uhr und endet nach dem Mittagessen am Freitag um 13 Uhr. Hier geht es zum Kurs.

 

12. bis 15. September
Heute ein König/eine Königin!

Der König/die Königin ist ein Urbild menschlichen Selbstverständnisses. In kreativem Tun und im Umgang mit Märchen werden wir König/Königin in uns gestalten und finden.

Wir arbeiten in verschiedenen kreativen Techniken. In begleitenden Impulsen und Gesprächen wird das Thema vertieft.

Der Kurs beginnt am Donnerstag um 18 Uhr und endet nach dem Mittagessen am Sonntag um 13 Uhr. Hier geht es zum Kurs.

 

27. bis 29. September
"Der ungelehrte Mund tut Wahrheit kund"

Mechthild von Magdeburg lebte und wirkte etwa 40 Jahre als Begine in Magdeburg. Bis heute ist sie durch ihr Buch "Das fließende Licht der Gottheit" bekannt, das sie in Niederdeutsch, der Sprache des Volkes verfasste. Sie verbindet die Brautmystik des alttestamentlichen Hohen Liedes mit der Poesie des höfischen Minnesangs zu einer poetischen Neuschöpfung. Mechthilds Buch gilt als das bedeutendste Beispiel der deutschsprachigen Mystik vor Meister Eckhart.

Was aus heutiger Sicht als literarischer Edelstein erscheint, war zur Zeit Mechthilds ein Stein des Anstoßes. Denn hier schrieb eine Frau und Begine Literatur theologischen Inhalts in der Volkssprache statt in Latein.

Wir werden uns an diesem Wochenende vor allem mit dem Werk Mechthilds, aber auch den Beginen und dem historischen Hintergrund beschäftigen. Das Seminar besteht aus Phasen der Information, Gespräch, Körperarbeit und Meditation (Sitzen in der Stille).

Der Kurs beginnt am Freitag um 18 Uhr und endet nach dem Mittagessen am Sonntag um 13 Uhr. Hier geht es zum Kurs.

 

27. bis 29. September
Lebenswelle(n) (ausgebucht - nur Wartelistenplätze möglich)

Wandlungsprozesse in unserem Leben stellen uns immer vor neue Herausforderungen. Für uns Frauen gehören dazu insbesondere die Wechseljahre. In kreativen Elementen wie Malen, Tanzen, Leibarbeit und in Zeiten der Selbstreflexion wollen wir entdecken, was uns hilft, uns auch von Gott her verwandeln zu lassen, damit wir voll Lust, Freude und Frieden unser Leben gestalten. Texte aus der Bibel und das Miteinander in der Gruppe sind hierin Unterstützung.

Der Kurs beginnt am Freitag um 18 Uhr und endet nach dem Mittagessen am Sonntag um 13 Uhr. Hier geht es zum Kurs.

 

30. September bis 06. Oktober
Kontemplation und Körperarbeit

Dieser Kurs ist besonders für Menschen gedacht, die durch die Körperspürübungen aus der Feldenkrais-Methode die Kontemplation intensivieren wollen. Wir werden am Beginn des Kurses in vier Feldenkraiseinheiten unsere Körperwahrnehmung schulen. Im Laufe der Tage werden dann die Feldenkraisübungen zugunsten der Kontemplation zurückgenommen. Eine Einführung in die Kontemplation wird vorausgesetzt.

Schweigekurs, Sitzen in der Stille (4 - 6 Std. über den Tag verteilt) Feldenkraisübungen (3,5 - 1,5 Std. über den Tag verteilt), Vorträge, meditatives Gehen, Einzelgespräche.

Der Kurs beginnt am Montag um 18 Uhr und endet nach dem Mittagessen am Sonntag um 13 Uhr. Hier geht es zum Kurs.

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Gästehaus
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach

Telefon: 09324/ 20 203
Fax: 09324/ 20 205
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefonzeiten
Montag bis Freitag: 
8.30 Uhr–12.00 Uhr 
Montag, Mittwoch und Freitag: 
13.30–16.00 Uhr