Aktuelles

Freie Kursplätze im Juli

01. bis 04. Juli
Allein - aber nicht einsam

Zeiten des Alleinseins können unterschiedlich erlebt werden. Als erfüllende Zeit, in der es möglich ist, gut bei und mit sich selbst zu sein - oder aber auch als Zeit des Mangels.

In diesem Kurs geht es darum, Möglichkeiten zu entwickeln gut mit sich selbst umzugehen, um Zeiten des Alleinseins erfüllend(er) zu erleben. Außerdem befassen wir uns damit, eine individuell passende Regulation zwischen der Beziehung zu sich und der Beziehung zu anderen zu finden.

Methodische Elemente sind Körperarbeit, der Umgang mit inneren Bildern und Symbolen, Zeiten für sich und im Kontakt zur Gruppe. Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und wärmende Socken mit.

Der Kurs beginnt am Montag um 18 Uhr und endet nach dem Mittagessen am Donnerstag um 13 Uhr. Hier geht es zum Kurs.

01. Juli bis 05. Juli
Mit Wurzeln und Flügeln meinem Leben eine Richtung geben

"Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel." (Goethe)

Mit "Wurzeln und Flügel" lässt sich anschaulich beschreiben, was wir auch HEUTE als Erwachsene benötigen, um unserem Leben eine Richtung zu geben. Wir benötigen Wurzeln, um "mit beiden Beinen" gut im Leben zu stehen und bestehen zu können. Die Flügel aber brauchen wir, um über unsere Standfestigkeit hinaus in Bewegung zu kommen und unser Leben aktiv zu gestalten. Über Gott sagt ein Beter in großer Dankbarkeit: "Du schaffst meinen Schritten weiten Raum… (Psalm 18,37)

Der Kurs bietet inhaltliche Impulse, angeleitete erfahrungsorientierte Übungen, Zeiten der Stille, der Begegnung und des Austausches. Als ganzer Mensch mit Kopf, Herz und Hand können wir miteinander fragen und entdecken: Was ist es, was mich trägt und hält? Was ist es, was mich beflügelt? Was ist mir Hindernis oder Sperre? Führst DU mich, Gott, die Wege, die ICH wähle? Woraufhin möchte ich mich weiter entwickeln?

Der Kurs beginnt am Montag um 18 Uhr und endet nach dem Mittagessen am Freitag um 13 Uhr. Hier geht es zum Kurs.

08. bis 10. Juli
Schule der Achtsamkeit - Durch Achtsamkeit zu neuer Kraft und Energie

Vielfältig sind die Anforderungen, die an uns gestellt sind. Der bewusste, achtsame Lebensvollzug ist dabei eine Quelle der Kraft und Energie für unseren Alltag.

Nehmen Sie sich die Zeit und gönnen Sie sich ein Wochenende ganz im Zeichen der Achtsamkeit. Durch eine ausgewogene Mischung von Impulsreferaten, Austausch und Übungen der Achtsamkeit wollen wir uns einüben in eine innere und äußere Haltung der Achtsamkeit, die alle Bereiche unseres Lebens berührt und unserem Leben so eine neue Tiefe und Qualität geben kann.

Die Schule der Achtsamkeit vermittelt keinen neuen Lehrstoff im Sinne eines zusätzlichen Programms, das jetzt auch noch in den Alltag integriert werden muss. Vielmehr geht es um einen neuen Umgang mit dem, was wir sowieso und immer schon tun und wahrnehmen - aber jetzt eben auf achtsame Art und Weise: das WAS rückt in den Hintergrund und das WIE gewinnt an Bedeutung. Weitere Informationen unter www.christophsimma.at 

Der Kurs beginnt am Montag um 18 Uhr und endet nach dem Mittagessen am Mittwoch um 13 Uhr. Hier geht es zum Kurs.

08. bis 12. Juli
Plastische Bildgestaltung

In unserer Seele werden Geschichten durch das Leben getragen. Bilder begleiten uns und beeinflussen unser Zusammenleben. Erfahrungen verdichten sich zu Geschichten und geben Orientierung. In unserem Kurs lässt jeder sich von einem Bibeltext inspirieren und setzt ihn in eine plastische Sprache um. Unsere Vorstellung wird aus dem Holz herausgearbeitet und zu einer begreifbaren Form gestaltet.

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Begleitet wird unsere Arbeit durch Impulse und biblische Vorträge von Pater Meinrad Dufner OSB.

Der Kurs beginnt am Montag um 18 Uhr und endet nach dem Mittagessen am Freitag um 13 Uhr. Hier geht es zum Kurs.

12. bis 14. Juli
Die andere Seite der Liebe - wie aggressive Gefühle zu positiver Kraft werden (Für Paare)

Erleben Sie Ärger und Wut häufig als starke unangenehme Gefühle? Wenn wir lernen, die Botschaft, die darin steckt, zu verstehen und damit angemessen umzugehen - anstatt sie zu verdrängen oder unkontrolliert auszudrücken - können aggressive Gefühle und Konflikte uns in der persönlichen Entwicklung und in der Partnerschaft weiterbringen.

An diesem Wochenende soll es darum gehen, sich den Themen Ärger, Wut und Konflikt (auch aus geschlechtsspezifischer Sicht) anzunähern und zu schauen, welche persönliche Botschaft in ihnen steckt, um uns Anregungen zum konstruktiven Umgang in der Partnerschaft zu geben. Elemente: Impulse, Übungen aus dem Bereich der Aggressionsberatung und Selbsterfahrung, Einzelbesinnung, Austausch als Paar und in der Gruppe.

Der Kurs beginnt am Freitag um 18 Uhr und endet nach dem Mittagessen am Sonntag um 13 Uhr. Hier geht es zum Kurs.

19. bis 21. Juli
Integrale Spiritualität

Spiritualität ist sicherlich eines der Kernthemen der integralen Theorie von Ken Wilber. In diesem Kurs sollen die wesentlichsten Aspekte beleuchtet werden, die eine gesunde und bereichernde Spiritualität ermöglichen. Daher werden wir uns mit den unterschiedlichsten spirituellen Stolperfallen genauso wie den eigenen Wünschen und Vorstellungen beschäftigen.

Die Unterscheidung und Verortung der unterschiedlichsten Zustandserfahrungen, die in der Spiritualität auftauchen können, sind ebenso Bestandteil des Kurses, wie die Klärung der Frage, weshalb die Spiritualität nicht für alle Bereiche des Lebens passende Lösungen und Antworten haben kann und muss. Praktische Übungen sind integraler Bestandteil des Kurses.

Der Kurs beginnt am Freitag um 18 Uhr und endet nach dem Mittagessen am Sonntag um 13 Uhr. Hier geht es zum Kurs.

26. bis 28. Juli
Womit habe ich das verdient?

Sobald uns ein Leiden trifft, fragen wir uns: Womit habe ich das verdient? Warum hat mir Gott das geschickt? Gegenüber solchen in unseren Köpfen tief verankerten Fragen hat uns Jesus gelehrt, nicht nach dem Warum zu fragen, sondern nach Wegen zu suchen, wie wir mit dem umgehen, was uns täglich durchkreuzt: eine Krankheit, der Tod eines lieben Menschen, ein Scheitern im Beruf oder in der Ehe. Wir wollen in der Bibel nach Antworten und Wegen suchen, wie wir mit dem Leid, das uns trifft, so umgehen können, dass es uns nicht zerbricht, sondern aufbricht für unser wahres Selbst und für das Geheimnis des unbegreiflichen Gottes.

Der Kurs beginnt am Freitag um 18 Uhr und endet nach dem Mittagessen am Sonntag um 13 Uhr. Hier geht es zum Kurs.

Für Sie ist kein passender Kurs dabei? Gerne können Sie sich über die weiteren Angebote des Gästehauses informieren. Hier gibt es alle Informationen.

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Gästehaus
Schweinfurter Str. 40
97359 Münsterschwarzach

Telefon: 09324/ 20 203
Fax: 09324/ 20 205
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefonzeiten
Montag bis Freitag: 
8.30 Uhr–12.00 Uhr 
Montag, Mittwoch und Freitag: 
13.30–16.00 Uhr